Black Friday 2019
Deutschland

Top Online-Shops - Black Friday Deutschland

Bei Black Friday Global finden Sie alle nützlichen Informationen zum Thema Black Friday in Deutschland und in der ganzen Welt. Wir haben eine Analyse des Shopping-Events in verschiedenen Ländern durchgeführt, damit Sie nichts verpassen. Außerdem finden Sie die besten Angebote aus Deutschland bei Picodi - der besten und der größten Gutscheinseite auf der Welt!

Neue Rabatte, Gutscheine und Angebote - Black Friday Deutschland

In Deutschland ist der Black Friday bereits das größte Shopping-Event des Jahres. Er findet immer am Freitag nach dem Thanksgiving in den USA statt. Dieses Jahr wird er am 29. November ausfallen.

Black Friday zalando lounge Gutschein

Jetzt bei zalando lounge mit dem Gutscheincode shoppen! Sie erhalten die...

  • %

20% adidas Gutschein auf Black Friday Deals

Ausgewählte Produkte können Sie jetzt mit 20% Extra-Rabatt kaufen. Das Angebot...

  • 20%

Gutschein snipes Black Friday bis zu -20%

Freuen Sie sich über tolle Schnäppchen! Ausgewählte Produkte können Sie bei...

  • 20%

Samsung Black Friday Highlights

Die besten Black Friday Samsung Highlights an einer Stelle!

  • %

Galeria Black Friday: 20% Galeria Gutschein auf Beauty Marken

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf Pflege und alle Make-Up Marken!

  • 20%

myToys Black Friday Gutschein: 22% Extra-Rabatt auf Schuhe

Kaufen Sie jetzt bei myToys.de Artikel der ausgewählten Marke zum Top Preis!

  • 22%

Black Friday Orsay und 20% Gutschein

Sichern Sie sich jetzt 20 % auf ALLES mit dem Orsay Gutschein. Der Rabatt gilt...

  • 20%

Bis zu 50% Rabatt zum CHRIST Black Friday

CHRIST BLACK WEEK - Bis zu 50% Rabatt auf Uhren- und Schmuck-Highlights von Top...

  • 50

Alternate Black Friday Deals: 10€ Gutschein und viel mehr

Entdecken Sie die satte Rabatte und profitieren Sie von kostenlosen Lieferung...

  • 10€

Black Friday: Zahlen und Fakten

  • In Deutschland und auf der ganzen Welt fällt der nächste Black Friday auf den 29. November 2019;
  • Die meisten Kunden kaufen zwischen 10 Uhr und 20 Uhr;
  • Am Black Friday in Deutschland werden fast 4 Produkte pro Person erworben;
  • Die Deutschen planen, in Online-Shops und in stationären Läden, durchschnittlich 211€ auszugeben.

In der Herbst-Winter-Saison nimmt der Ausverkauf am Black Friday einen besonderen Stellenwert ein - sowohl in Bezug auf die Umsätze im elektronischen Handel als auch die Aktivität der Verbraucher. Mit dem Anfang November machen sich kleine sowie mittelgroße Unternehmen und große Marktspieler auf den Black Friday bereit, indem sie erhebliche Preisnachlässe - die Ende November in stationären Läden und Online-Shops erscheinen - versprechen.

Händler geben jedoch an, dass sie nicht nur zum Zweck haben, die Umsätze zu steigern. Gewissermaßen tauschen Verkäufer und Kunden Ihre Plätze während der Black Week. Normalerweise kaufen die Verbraucher loyal ein, um in der Zukunft Profite zu ziehen. Im November sollen wiederum die Verkäufer Loyalität gegenüber den Kunden zeigen, die an der Höhe der angebotenen Preisnachlässe zu erkennen ist.

Analitiker des Portals Black-Friday.Global verfolgen seit einigen Jahren die mit dem Black Friday verbundenen Tendenzen in Deutschland und auf der ganzen Welt. Darunter werden statistische Daten und interessante Fakten aus der ganzen Welt dargestellt, die mit dem weltweit größten Ausverkaufstag zusammenhängen.

Black Friday: Tendenzen der letzten Jahre

Interesse am Black Friday Ausverkauf über die Woche

Ursprünglich war der Black Friday eine eintägige Aktion in den USA. Doch innerhalb der letzten ein paar Jahren ist dieses Ereignis zu einem mehrtägigen Ausverkaufsmarathon geworden, der manchmal schon am Donnerstag startet und bis zum Ende der Woche oder sogar des Monats dauert. Viele Geschäfte organisieren den sogenannten presale (Vorverkauf) schon ab Montag, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen und Profite zu ziehen. Das größte Interesse der Kunden an Rabatten fällt jedoch auf den Black Friday selbst. Daten von Google Trends im Zeitraum vom 19 bis zum 25. November 2018. zeigen, dass fast 40% aller Einkäufe, die mit dem Black Friday verbunden sind, in Deutschland auf den Freitag gefallen sind. Das Interesse der Kunden an dem Ausverkauf wächst schon am Mittwoch und sinkt am Samstag auf das Niveau vom Dienstag. Diese Tendenz ist typisch nicht nur für Deutschland.

Die vom Black-Friday.Global in 2018 durchgeführte Umfrage zeigte, dass 91% der Befragten dessen bewusst sind, dass der Black Friday existiert. Jedoch konnten nicht alle die genaue Frist angeben, an welchem Tag das größte Shopping-Event des Jahres stattfindet. Aus diesem Unwissen steigt schon ein paar Wochen davor das Interesse der Online-Käufer an Black Friday Rabatten (was die Google Trends Statistiken nachweisen).

Verkaufsanstieg am Black Friday im Vergleich zu einem normalen Tag

Interne Daten der Platform Black-Friday.Global für das Jahr 2018 weisen in Deutschland auf einen Verkaufsantieg am Black Friday um 2418% im Vergleich zu einem normalen Tag hin. So große Zahlen sind keine Seltenheit. Zum Beispiel in Großbritannien ist das 1708% und in Österreich – über 3000%.

Verbraucher-Aktivität am Black Friday, in Stunden

Im Unterschied zu den Verbrauchern aus den USA sind Kunden aus anderen Ländern nicht gewohnt, am Black Friday freizunehmen. Obwohl sich der Aktivitätsgipfel, der sich auf das Einkaufen im Internet bezieht, in einzelnen Ländern unwesentlich unterscheidet, wird in der Regel meistens am Morgen und am Abend gekauft. Online wurde mehr oder weniger gleichmäßig ab 7 Uhr bis 22 Uhr gekauft und die höchste Aktivität wurde um 8 und 9 Uhr notiert - zeigen die Daten von der Platform Black-Friday.Global für das Jahr 2018.

In den Ländern wie die Türkei, Finnland, Griechenland wird der Black Friday mit Ungeduld erwartet - das ergibt sich daraus, dass die meisten Verbraucher schon gleich nach der Mitternacht Einkäufe gemacht haben.

Die Höhe der Preisnachlässe und die Erwartungen der Kunden

Die statistischen Daten von vor einigen Jahren zeigen, dass der durchschnittliche Preisnachlass in Deutschland am Black Friday ein bisschen gesunken ist (von 54% in 2017 bis 53% in 2018). Interessanterweise sind diese Zahlen höher als die deutschen Verbraucher in Bezug auf Preisnachlässe am Black Friday hoffen (48%).

Größere Rabatte erwarten die Kunden in Belaruss, Griechenland und Peru (62%). Leider sind lokale Geschäfte im Stande nur um 8%-10% niedrigere Rabatte, als sich das die Bewohner dieser Länder wünschen, anzubieten. Wiederum sind Händler aus der Ukraine, RSA und aus den Philippinen bereit, überraschend hohe Preisnachlässe anzubieten, die die Erwartungen der Kunden übersteigen.

Wie hoch sind die Preisnachlässe und was sind die Erwartungen der Kunden

Die am liebsten gekauften Produkte am Black Friday in Deutschland

Laut der Umfrage gaben 35% der Deutschen an, zu wissen, was sie am Black Friday kaufen. Es ist auch bekannt, dass pro jeden Kunden, der an Black-Friday-Aktionen teilnimmt, durchschnittlich 3,9 der gekauften Produkte zufällt. Die Statistiken aus den letzten Jahren zeigen, dass in Deutschland zu den am Black Friday am liebsten gekauften Kategorien Bekleidung, Elektronik, Schuhe, Schmuck, Kosmetika und Parfüms gehören.

Im Grunde genommen spielen weltweit am Black Friday die erste Geige Produkte aus der Kategorie fashion. Jedoch werden in manchen Ländern am Black Friday Elektronik-Produkte gekauft. Laut der Platform Black-Friday.Global dominiert Elektronik unter anderem in Brasilien, in der Schweiz, Indien, Malaysia und Rumänien.

Die am liebsten gekauften Produkte am Black Friday

Die Ausgaben am Black Friday

Die Deutschen planen im Ausverkauf sowohl online als auch in stationären Läden einzukaufen. Diejenigen, die beide Möglichkeiten in Betracht ziehen, sind dazu bereit, 211€ auszugeben. Weniger Geld als die Deutschen geben am Black Friday die Bewohner von Brasilien (72 €), Russland (120 €) und der Türkei (71 €) aus. Wiederum erklären sich die Bewohner von den USA (429 €), Kanada (381 €), Großbritannien (351 €), Irland (300 €) und der Vereinten Arabischen Emiraten (257 €) bereit, Rekordsummen auszugeben.

Wie viel Geld geben die Deutschen am Black Friday aus

Laut den Daten für das 2018 Jahr kauften fast 60% Kunden in Deutschland von Smartphones ein. 33,6% der Verbraucher shoppten von Computern und der Rest vom Tablet (7,2%). Das sind Daten, die sich auf Online-Einkäufe beziehen. In dem Großteil von diesen Ländern lag Online-Shopping an der Spitze - so war es unter anderem in den USA, Großbritannien, Deutschland, der Türkei und in Australien.

Methodologie und Datenquelle

Die statistischen Daten kommen von der seit 2010 weltweit tätigen Rabatt-Platform Picodi.com, die den Portal Black-Friday.Global erstellt hat, der auch dem Black-Friday-Ausverkauf gewidmet ist. In dem Bericht wurden auch Daten von Umfragen genutzt, die im Juli und November 2018 unter 21 000 Beteiligten aus 55 Ländern durchgeführt wurden. In der Währungsumrechnung wurden die durchschnittlichen Kurse von der Platform xe.com genutzt.

Öffentliche Nutzung

Teilen Sie die Infos zum Thema Black Friday Ihren Empfängern mit! Die im Bericht enthaltenen Daten und Infografiken dürfen sowohl zum kommerziellen oder nichtkommerziellen Zweck mit dem Hinweis auf die Bericht-Autorenschaft (Black-Friday.Global) und dem Link auf diese Unterseite verwendet werden.

Black Friday 2018

Black Friday 2018 in Deutschland

Das Shopping-Event, das vor kurzem nur in den USA bekannt war, ist in wenigen Jahren auf der ganzen Welt bekannt geworden. Unsere Umfrage hat ergeben, dass 91% der Deutschen wissen, was Black Friday ist.

Das Black-Firday.Global Analyseteam überwacht diesen Trend in den letzten Jahren sehr gründlich. Wir wissen genau, wie dieses Event für Käufer, Verkäufer als auch für die nationale und globale Wirtschaft wichtig ist.

Wie hoch steigt das Interesse an den Einkäufen und den Rabatten im November in Deutschland und verschiedenen Ländern? Welche Produkte werden am Black Friday am häufigsten gekauft? Wie viel Geld geben die Deutschen am Schwarzen Freitag aus und wie unterscheiden sie sich von den Kunden aus anderen Ländern? Um Antworten auf diese Fragen kennenzulernen, haben wir eine Umfrage zwischen Käufern aus 55 Ländern durchgeführt. In unserem Bericht werden Sie die Ergebnisse unser Analyse lesen können.

Black Friday – die Popularität des Shopping-Events

DIE STEIGERUNG VON INTERESSE AN DEN BLACK FRIDAY DEALS AUF DER GANZEN WELT IN DEN LETZTEN 5 JAHREN

Der Black Friday wurde aktuell zu einem Phänomen. Die Daten von Google deuten darauf hin, dass sich das Interesse der Internetnutzer an diesen Shopping-Event in den letzten 5 Jahren mehr als verdoppelt hat. Das Einkaufsfieber führt jedes Jahr in fast jedem Land zu neuen Verkaufsrekorden. Nur in den Ländern aus der westlichen Hemisphäre, wo die Trends aus den USA schneller erscheinen, steigt das Interesse am Black Friday gemäßigt.

BLACK FRIDAY IN DEUTSCHLAND

In den letzten 5 Jahren ist das Interesse an dem Shopping-Event in Deutschland und in der ganzen Welt sehr gestiegen. Unsere Umfrage hat ergeben, dass 57,06% der Deutschen dieses Jahr von dem Schwarzen Freitag Deals profitieren wird, was um 0,88 Prozentpunkte mehr ist als vor einem Jahr. Die Mehrheit der Kunden wird sich für die Einkäufe in den Online-Shops entscheiden (54,12%). Jeder Dritter wird sowohl in den Webshops als auch in den Filialen mit Rabatten und Gutscheinen günstig einkaufen und nur 11,34% der Befragten haben sich entschlossen nach den Schnäppchen nur in den Märkten zu suchen. Im Vergleich zum Jahr 2017 werden diesen November weniger Kunden in den stationären Geschäften auf der Suche nach Sonderangeboten sein, nämlich 14,14% (2017 – 14,14% vs. 2018 – 11,34%).

Black Friday bringt die Wirtschaft in den Schwung

DIE STATISTIKEN DER ONLINE-TRANSAKTIONEN - BLACK FRIDAY VS REGULÄRER FREITAG

Die große Popularität der Black Friday Angebote führt jedes Jahr zu einem Anstieg der Käufe. Wir verglichen die Anzahl der Online-Transaktionen am Black Friday mit einem regulären Freitag und stellten fest, dass in jedem der 55 analysierten Ländern die Menge der Käufe gestiegen sind. Als Beispiel können wir Kunden aus Griechenland nehmen, die am Schwarzen Freitag um 2600% mehr Einkäufe getätigt haben, als an einem anderen normalen Tag des Jahres. Sehr ähnlich war es unter den Nutzern aus der Republik Südafrika, die an dem speziellen Tag der Top-Aktionen um 2571% mehr eingekauft haben. In keinem anderen Land war das Interesse an den Black Friday Deals so groß wie in Pakistan, wo die Nutzeraktivität um 11525% gestiegen ist.

Es wird wohl keinen überraschen, dass in vielen Ländern der November ein Monat ist, an dem die meiste Anzahl der Transaktionen generiert wird. Laut den Schätzungen werden im November ca. 20% der Jahresumsätze erzielt. Darüber hinaus ergeben unsere interne Statistiken, dass in solchen Ländern, wie: Großbritannien, Griechenland und Südafrika sogar jeder dritte Online-Kauf im November durchgeführt wird.

Kunden werden jede Menge bares Geld am Black Friday ausgeben

WIE VIEL GELD GEBEN DIE KUNDEN AUS DER GANZEN WELT AM BLACK FRIDAY AUS

Die Antworten aus der von uns durchgeführten Umfrage weisen darauf hin, dass die Kunden aus Amerika und Europa das meiste Geld am Black Friday ausgeben werden, während die Bewohner aus solchen Ländern, wie: Pakistan, Malaysia oder den Philippinen kleinere Ausgaben planen.

Die deutschen Schnäppchenjäger planen am Schwarzen Freitag durchschnittlich 211 € (also 240 USD) auszugeben. Im Gegensatz dazu planen die Österreicher 274 USD und die Schweizer 141 USD auf rabattierte Produkte auszugeben. Kunden aus den USA (515 USD), Kanada (488 USD), Großbritannien (399 USD), Irland (350 USD) und Schweden (332 USD) werden relativ große Einkäufe an dem großen Shopping-Event planen.

Black Friday – beliebteste Schnäppchen!

WELCHE PRODUKTE WERDEN AM HÄUFIGSTEN AM BLACK FRIDAY GEKAUFT?

Jedes Jahr werden in der Weltpresse jede Menge Fotos von Menschenmassen publiziert, die die elektronische Geschäfte belagern. Wie jedoch die Ergebnisse unser Umfrage zeigen, interessieren sich die Online-Käufer am meisten für Mode Schnäppchen. Elektronik ist in unserem Ranking auf dem Platz 2. Überraschend ist es, dass Kunden im Internet sich für die Sonderangebote für Bücher, Sportzubehör und Unterwäsche weniger interessieren.

Wie viel kann man am Black Friday sparen?

EIN DURCHSCHNITTLICHER RABATT AM BLACK FRIDAY

Black Friday ist für hohe Rabatte bekannt, die den Kunden die Möglichkeit geben bis zu 80-90% zu sparen. Obwohl die Anzahl der Produkte begrenzt ist, die für einen symbolischen Euro oder mit einem Rabatt im Wert von 90% sind, können Kunden, die an diesem Shopping-Event einkaufen, auf jede Menge interessante Deals hoffen. Laut unseren Statistiken über Black Friday 2017, konnten von den höchsten Rabatten die Amerikaner (68%), Kanadier (66%) und Ukrainer (66%) profitieren. Ein bisschen kleinere durchschnittliche Rabatte gab es in Russland (58%), Brasilien (57%) und der Türkei (56%). Wir haben auch einen durchschnittlichen Rabatt für die ganze Welt berechnet und er betrug letztes Jahr: 55%.

Die Statistiken über die Angebote in den deutschen Online-Shops sind ziemlich ähnlich zu den oben genannten. Die deutschen Kunden konnten nämlich während Einkäufen in den Webshops durchschnittlich 54% sparen. Dank unseren Statistiken können wir schätzen, dass ein Durchschnittsdeutscher dieses Jahr am Schwarzen Freitag ca. 248 € sparen wird.

Black Friday in Deutschland – Fakten und Zahlen

  • 91% der Deutschen wissen, was Black Friday ist und 57,06% von denen planen dieses Jahr während dem großen Shopping-Event Waren zu Top Preisen zu kaufen.
  • Die meisten Schnäppchenjäger aus Deutschland, nämlich 54,12%, werden am Schwarzen Freitag nur in den Online-Shops bestellen. 34,54% von denen werden sowohl in den Online-Shops als auch in den Filialen von den günstigen Sonderaktionen profitieren und nur 11,34% werden nur in den Märkten Top Angebote kaufen.
  • Im Jahr 2018 wird ein Durchschnittsdeutscher ungefähr 211 € auf Produkte aus den Kategorien: Kleidung, Elektronik und Schuhe ausgeben.

Methodologie

Der Bericht wurde anhand den Statistiken von Picodi.com erstellt – einer globalen Plattform, die seit dem Jahr 2010 Gutscheine und Rabatte für Online-Käufer anbietet. Die Firma hat auch die Plattform Black-Friday.Global erstellt, auf der man die besten Black Friday Angebote zu den beliebtesten Online-Shops aus der ganzen Welt finden kann. An der Umfrage haben 12000 Befragten aus 55 Ländern teilgenommen.

Artikel mit öffentlichen Verwendungszweck

Sind Sie interessiert diesen Artikel mit anderen Lesern zu teilen? Sie dürfen den bereitgestellten Bericht und die Infografik zu nichtkommerziellen Zwecken, mit Bezeichnung der Quelle (Black-Friday.Global) und einem Link zu dieser Unterseite weiter veröffentlichen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Black Friday?

Der Black Friday (auch als Schwarzer Freitag genannt) ist ein besonderer Tag, an dem Geschäfte aus der ganzen Welt hohe Rabatte auf jede Menge Produkte anbieten.

Wann findet der Black Friday statt?

Dieses Jahr wird der Black Friday am 29 November stattfinden.

Lohnt es sich bis zum Black Friday zu warten?

Natürlich! Obwohl Sie nicht nur am Black Friday bares Geld sparen können, werden Sie am letzten Freitag im November von solchen Angeboten profitieren können, die normalerweise nirgendwo zu finden sind!

Sind die Einkäufe am Black Friday sicher?

Einkäufe in den Online-Shops sind auf jeden Fall sicherer, als in den überfüllten Geschäften. Black-Friday.Global ist eine sichere Plattform, auf der überprüfte Angebote der bekanntesten Marken und Services veröffentlicht werden.

Welche Angebote kann man am Black Friday erwarten?

Im Durchschnitt sparen Kunden am Black Friday 55% des ursprünglichen Preises. Und in den ersten Minuten nach dem Start des großen Ausverkaufs können echte Schnäppchenjäger Waren für einen Euro finden!